SPD Lichterfelde Ost und Süd

30.07.2016 in BVV

Einen Bouleplatz für den Lilienthal-Park!

 

Im September 2014 wandte sich ein Lichterfelder Mitbürger im Namen seiner Sportsfreunde an die in der Steglitz-Zehlendorfer Bezirksverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen mit der Bitte, sich für einen Bouleplatz im Lilienthalpark einzusetzen. Ich habe gerne für die SPD-Fraktion dieses Anliegen aufgegriffen und einen entsprechenden Antrag (Drs-Nr.: 1137/IV) in der Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Beschlossen haben diesen Antrag 2015 schließlich alle Parteien. Bereits im selben Jahr wurde das Umwelt- und Naturschutzamt entsprechend tätig und hat den gewünschten Bouleplatz an dem gewünschten Ort im Lilienthal-Park hergestellt.

Inzwischen wird dieser Bouleplatz gerne und oft von sportbegeisterten Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Lichterfelde genutzt. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Isabel Miels

Stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD in der BVV Steglitz-Zehlendorf

 

21.02.2016 in BVV

Kranoldmarkt in vollem Umfang erhalten

 
Isabel Miels

In der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf am 17. Februar 2016 wurde aus den Reihen der CDU (Cornelia Seibeld u.a.) ein Einwohnerantrag  Drs. 1557/IV Kranoldplatz eingebracht und am Ende auch von allen Fraktionen beschlossen. Dieser Antrag ist im Wesentlichen auf den Erhalt des Kranoldmarktes in vollem Umfang gerichtet. Aber bereits in der Sitzung und der dort stattfindenden Diskussion schienen sich die Bezirksverordneten der CDU von dem Anliegen zu distanzieren. Auf meine Aufforderung, nun doch bitte Farbe zu bekennen, ließ die CDU verlauten, dass man sich ja nicht zwischen Umbau und Erhalt entscheiden müsse, wenn beides vollumfänglich möglich sei. Und auch die Grünen waren sicher: Der Umbau werde kommen, das sei ganz sicher!  Dies sehen wir anders. Bereits während des Umbaus ist ein vollständiger Erhalt des Marktes nicht möglich und wie es nach einem Umbau auf dem Platz aussehen könnte, zeigt das Beispiel am Ludwig-Beck-Platz. Nach dem Umbau dieses Platzes bieten auf dem Markt dort nur noch sehr wenige Händler ihre Waren an.

Pressemitteilung:Kranoldplatz uneingeschränkt als Marktstandort und Parkfläche erhalten

 

Spenden für unsere Abteilung

 

 

Hinweis zur Spendenabzugsfähigkeit:
Nach § 34 g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu eine Höhe von 1.650 € jährlich von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich sind als Sonderausgaben nach §10 b Einkommensteuergesetz abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt
Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg des Auftraggebers als Spendennachweis für das Finanzamt.

Bei Spenden ab 201,00 € wird von uns eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt. Dafür benötigen wir den Vor- und Nachnamen und die Adresse, die im Feld Verwendungszweck anzugeben sind. Für Mitglieder der SPD genügen auch der Name sowie die Mitgliedsnummer zur Identifizierung.

Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, so bitten wir um Mitteilung auf anderem Wege (Telefon, Brief, Email, Fax) über die Spende.

Wir danken Ihnen für die finanzielle Unterstützung!

 

Online-Infostand

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen!

Hier geht's zu unserem neuen Online-Infostand

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

11.02.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
im Gespräch vor Ort

21.02.2023, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Mitgliederversammlung
Diskussion der Ergebnisse der Berlinwahl

25.02.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
im Gespräch vor Ort

Alle Termine

 

SPD-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

 

Für uns in der BVV

                      Carolyn Macmillan

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

Banner der SPD Steglitz-Zehlendorf

 

Jusos Steglitz-Zehlendorf

Banner Jusos Steglitz-Zehlendorf