06.05.2018 in Abteilung

Alle Jahre wieder - gemeinsamer Stand von SPD Lichterfelde Ost/Süd und SPD Teltow auf dem Kirschblütenfest

 

Was Ostern für das Kirchenjahr ist, ist das Kirschblütenfest für den politischen Kalender der SPD Lichterfelde Ost und Süd. Einmal im Jahr erinnern wir uns daran, dass dort, wo früher die Mauer Menschen in Ost und West trennte, heute eine Kirschbaum-Allee den Mauerweg säumt und dass dieser Mauerweg nicht mehr trennt, sondern verbindet. Deshalb machen wir unseren Stand immer gemeinsam mit unseren Genossinnen und Genossen von der SPD Teltow. Bei erneut besten Wetter gab es wieder jede Menge Spiel und Spaß - und natürlich auch politische Gespräche, z.B. zur Bebauung der Parks Range oder zum neuen Flughafen und seine Auswirkungen auf die Region. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr - wenn wir wieder Frieden, Freiheit und gute Nachbarschaft feiern können.

 

01.05.2018 in Arbeit

Für eine Arbeitszeit, die zum Leben passt

 

Auch in diesem Jahr standen wir wieder sichtbar für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein und beteiligten uns an der traditionellen 1.-Mai-Demonstration. In diesem Jahr geht es uns in der SPD darum, für eine Arbeitszeit einzustehen, die zum Leben passt. Deshalb schaffen wir auch gerade das Recht auf befristete Teilzeit.

 

26.04.2018 in Bildung

Schulpolitik hautnah und konkret mit Staatssekretär Mark Rackles

 

Schulpolitik ist immer aktuell. Das war die einhellige Meinung der Anwesenden bei einer Veranstaltung der SPD Lichterfelde Ost und Süd mit Mark Rackles, dem für Schulpolitik zuständigen Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (Foto: Denis Peikert). Mark Rackles berichtete ausführlich zur Berliner Schulbauoffensive, zur Qualitätssicherung an den Berliner Schulen, zu Sprachförderung und Digitalisierung. Aber auch die jüngsten Entwicklungen bei den Lehrkräften (samt Querseinsteiger), bei Fehlzeiten und bei der Ausstattung der Schulen wurden angesprochen, ebenso wie Verbesserungen beim Zusammenspiel von Schulen und Horten sowie Fragen der Inklusion. Und natürlich war auch die Lage vor Ort ein großes Thema, insbesondere der Neubau einer Grundschule in Lichterfelde Süd auf dem Gebiet der ehemaligen Parks Range. "Bei aller berechtigen Kritik muss man feststellen: Es tut sich eine Menge in Berlin, und es geht in die richtige Richtung", fasste Holger Fabig, der örtliche SPD-Vorsitzende die Diskussion zusammen. Nicht zuletzt bei der Schulsanierung gebe es sichtbare Fortschritte. Wichtig sei nun, dass in den Anstrengungen nicht nachgelassen werde. "Denn ohne gute Bildungschancen für alle ist soziale Gerechtigkeit nicht denkbar", so Fabig.

 

28.12.2017 in Abteilung

Das war 2017

 

 

Auch auf Landesebene hat die SPD unsere Stadt erfolgreich voran gebracht:

Ein Jahr Rot-Rot-Grün: Gesagt. Getan.

 

 

27.12.2017 in Abteilung

Große Jubilarehrung durch Dr. Eva Högl

 

Jedes Jahr feiern wir unsere Genossinnen und Genossen, die bereits viele Jahre lang unsere Partei unterstützt haben, im Rahmen einer Jubilarehrung. In diesem Jahr überreichte unsere Berliner Bundestagsabgeordnete Dr. Eva Högl als unser Ehrengast die zahlreichen Urkunden, Ehrennadeln und Geschenke an die Jubilarinnen und Jubilare unserer Abteilung. Dr. Eva Högl wurde auf dem SPD-Parteitag vor einigen Wochen in den SPD-Bundesvorstand gewählt. In Ihrer Rede vor unserer Abteilung erläuterte sie neben unseren Erfolgen im Land Berlin auch die Schwierigkeiten, denen sich unsere Partei auf Bundesebene stellen wird. Wir sind zuversichtlich, dass unsere SPD auch in Zukunft die richtigen Antworten auf die Herausforderungen unserer Gesellschaft geben wird.

Unsere Jubilarinnen und Jubilare der Abteilung Lichterfelde Ost und Süd stellten während der Ehrung eindruckvoll ihre sozialdemokratischen Wege und Ziele dar. Der gemütliche Abend im Kreise unserer Mitglieder brachte viele interessante Gespräche, Geschichten und politische Diskussionen.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr

wünscht die Abteilung Lichterfelde Ost und Süd

 

Spenden für unsere Abteilung

 

 

Hinweis zur Spendenabzugsfähigkeit:
Nach § 34 g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu eine Höhe von 1.650 € jährlich von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich sind als Sonderausgaben nach §10 b Einkommensteuergesetz abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt
Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg des Auftraggebers als Spendennachweis für das Finanzamt.

Bei Spenden ab 201,00 € wird von uns eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt. Dafür benötigen wir den Vor- und Nachnamen und die Adresse, die im Feld Verwendungszweck anzugeben sind. Für Mitglieder der SPD genügen auch der Name sowie die Mitgliedsnummer zur Identifizierung.

Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, so bitten wir um Mitteilung auf anderem Wege (Telefon, Brief, Email, Fax) über die Spende.

Wir danken Ihnen für die finanzielle Unterstützung!

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2018, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Bürgersprechstunde
Vor-Ort-Sprechstunde unserer BVV-Abgeordneten Carolyn Macmillan für Lichterfelde Ost und Süd

04.09.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Abteilungsvorstand
Offen für alle Mitglieder der Abteilung

15.09.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
Im Gespräch vor Ort

Alle Termine

 

SPD-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

 

Für uns in der BVV

                          Isabel Miels

 

                      Carolyn Macmillan

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

Banner der SPD Steglitz-Zehlendorf

 

Jusos Steglitz-Zehlendorf

Banner Jusos Steglitz-Zehlendorf