SPD Lichterfelde Ost und Süd

Aktionstag im Landschaftspark Lichterfelde Süd

Stadtentwicklung

Das Aktionsbündnis für einen Landschaftspark in Lichterfelde-Süd lädt dazu ein, sich am kommenden Sonntag einen Eindruck von einer der letzten großen Brachflächen in der Stadt zu verschaffen. Die im Berliner Südwesten gelegene ehemalige „Parks Range“ war bis zu deren Abzug Anfang der 1990er Jahre Übungsplatz für die US-amerikanischen Truppen und ist seitdem verwaist. Mit etwa 70 Hektar Fläche ist sie noch immer von einem Militärzaun umgeben und mutet wie eine letzte Sperrzone aus dem Kalten Krieg in Berlin an.

Während der vergangenen Jahrzehnte konnte sich auf dem Gelände die Natur recht ungestört entfalten und es entstand ein Biotop mit einer großen Vielfalt an kaum noch vorhandenen Tieren und Pflanzen, wie beispielsweise Wildbienen oder der sehr selten gewordenen europäischen Schwarzpappel. Das Aktionsbündnis für einen Landschaftspark in Lichterfelde-Süd will diese wertvolle Naturlandschaft erhalten und in einen Landschaftspark umwidmen, der zugleich dem Schutz der Natur und einer schonenden Naherholung dienen soll. Andere Pläne, nach denen dort neben Geschosswohnungsbau auch ein großer 18-Loch-Golfplatz vorgesehen ist, könnten so gestoppt werden. Der Aktionstag mit zahlreichen naturkundlichen und zeithistorischen Führungen über das eindrucksvolle Gelände wird von der SPD-Lichterfelde Ost und Süd aktiv unterstützt. Beginn ist um 11:00 Uhr und der Eintritt ist frei. Der Eingang befindet sich an der Osdorfer Straße nahe der Stadtgrenze. Mehr Informationen zu den einzelnen Führungen gibt es im Tagesprogramm. Parallel zum Aktionstag startet ab 10:00 Uhr vom S-Bahnhof Lichterfelde Süd, Ausgang zur Réaumurstraße, eine Radtour, die durch Lichtenrade zum Freizeitpark Marienfelde führt, wo der bisher einzige Naturranger Berlins über die innerstädtische Fauna und Flora informieren wird. Nach einer Pause geht es dann zurück über den Mauerweg und die japanische Kirschbaumallee bis zum Eingangstor an der Osdorfer Straße, das gegen 14 Uhr erreicht werden wird. Weitere Informationen zum Landschaftspark Lichterfelde-Süd gibt es auf dieser Website in der Rubrik „Themen“.

 
 

Spenden für unsere Abteilung

 

 

Hinweis zur Spendenabzugsfähigkeit:
Nach § 34 g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu eine Höhe von 1.650 € jährlich von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich sind als Sonderausgaben nach §10 b Einkommensteuergesetz abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt
Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg des Auftraggebers als Spendennachweis für das Finanzamt.

Bei Spenden ab 201,00 € wird von uns eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt. Dafür benötigen wir den Vor- und Nachnamen und die Adresse, die im Feld Verwendungszweck anzugeben sind. Für Mitglieder der SPD genügen auch der Name sowie die Mitgliedsnummer zur Identifizierung.

Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, so bitten wir um Mitteilung auf anderem Wege (Telefon, Brief, Email, Fax) über die Spende.

Wir danken Ihnen für die finanzielle Unterstützung!

 

Online-Infostand

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen!

Hier geht's zu unserem neuen Online-Infostand

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

10.08.2021, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Abteilungsvorstand
Offen für alle Mitglieder der Abteilung

28.08.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
Im Gespräch vor Ort

31.08.2021, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Mitgliederversammlung
Argumentations-Workshop gegen Rechtsextremismus und -populismus mit Herrn Sulies (MBR)

Alle Termine

 

SPD-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

 

Für uns in der BVV

                      Carolyn Macmillan

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

Banner der SPD Steglitz-Zehlendorf

 

Jusos Steglitz-Zehlendorf

Banner Jusos Steglitz-Zehlendorf