SPD Lichterfelde Ost und Süd

Berlins früherer Bürgermeister Klaus Schütz ehrt langjährige SPD-Mitglieder

Abteilung

Der Vorsitzende Holger Fabig eröffnte die VeranstaltungDer Vorsitzende Holger Fabig eröffnte die Veranstaltung

Inzwischen ist es eine Tradition: Jedes Jahr im Dezember ehrt die SPD-Abteilung Lichterfelde Ost und Süd ihre langjährigen Mitglieder mit einer eigenen Veranstaltung. Auch in diesem Jahr war es wieder ein Abend der gelebten Parteigeschichte, von der die SPD mit ihrer fast 150jährigen Geschichte viel zu bieten hat. Dazu trug vor allem der Ehrengast bei, den die Genossinnen und Genossen beim zünftigen Entenbraten und anderen winterlichen Speisen begrüßen konnten. Denn Klaus Schütz, in den Jahren 1967 bis 1977 Regierender Bürgermeister von Berlin, erinnerte in einer berührenden Ansprache an die Nachkriegsjahre, seinen Eintritt in die SPD, seine Zusammenarbeit mit prägenden Persönlichkeiten wie Ernst Reuter und Willy Brandt, an den Mauerbau und die damalige Politik der Öffnung gegenüber dem Osten. Für die zahlreich anwesenden SPD-Mitglieder und ihre Gäste war es eine amüsante Geschichtsstunde, in die der prominente Gast viele persönlichen Eindrücke einbrachte. Mit seinen Schlussworten: „Die SPD hat die beiden großen Ideen von Demokratie und Sozialstaat zusammengebracht. Dieser Fortschritt darf nicht kaputtgehen“, appellierte Klaus Schütz vor allem an die junge Generation, auf dem damit vorgegebenen Weg weiterzumachen.


Der Vorsitzende Holger Fabig eröffnte die Veranstaltung

Jubilarin Dagmar Luuk und Klaus Schütz kennen sich schon lange


Anschließend ehrte er gemeinsam mit Dr. Holger Fabig, dem Vorsitzenden der SPD in Lichterfelde Ost und Süd, zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zur Sozialdemokratie. Darunter die frühere Berliner Bundestagsabgeordnete Dagmar Luuk für ihre 50jährige Mitgliedschaft sowie Artur Tessarek, der der SPD ebenfalls seit fünf Jahrzehnten angehört. Gerhard Niebergall, aktiv im Abteilungsvorstand und engagierter Kämpfer für einen Landschaftspark in Lichterfelde-Süd, erhielt ebenso eine Urkunde für nunmehr 40 Jahren SPD-Mitgliedschaft wie Horst Mischweski.

Zum Abschluss stimmten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Irene Köhne, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, und ihrem Kollegen Dr. Michael Arndt, Vorsitzender der SPD Steglitz-Zehlendorf, mit „Dem Morgenrot entgegen“ und „Brüder, zur Sonne, zur Freiheit“ einige Lieder aus der Arbeiterbewegung an. Auf der Gitarre begleitet wurden sie dabei von Michael Karnetzki, dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf.


Zeigt mit großem Stolz seine Urkunde: Artur TessarekJubilar Gerhard Niebergall im lockeren Gespräch mit Klaus Schütz und Holger Fabig


Arthur Tessarek und Gerhard Niebergall freuen sich über ihre Urkunden



 
 

Spenden für unsere Abteilung

 

 

Hinweis zur Spendenabzugsfähigkeit:
Nach § 34 g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu eine Höhe von 1.650 € jährlich von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich sind als Sonderausgaben nach §10 b Einkommensteuergesetz abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt
Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg des Auftraggebers als Spendennachweis für das Finanzamt.

Bei Spenden ab 201,00 € wird von uns eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt. Dafür benötigen wir den Vor- und Nachnamen und die Adresse, die im Feld Verwendungszweck anzugeben sind. Für Mitglieder der SPD genügen auch der Name sowie die Mitgliedsnummer zur Identifizierung.

Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, so bitten wir um Mitteilung auf anderem Wege (Telefon, Brief, Email, Fax) über die Spende.

Wir danken Ihnen für die finanzielle Unterstützung!

 

Online-Infostand

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen!

Hier geht's zu unserem neuen Online-Infostand

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

07.02.2023, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Abteilungsvorstand
offen für alle Mitglieder der Abteilung

11.02.2023, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
im Gespräch vor Ort

21.02.2023, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Mitgliederversammlung
Diskussion der Ergebnisse der Berlinwahl

Alle Termine

 

SPD-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

 

Für uns in der BVV

                      Carolyn Macmillan

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

Banner der SPD Steglitz-Zehlendorf

 

Jusos Steglitz-Zehlendorf

Banner Jusos Steglitz-Zehlendorf