Header-Bild

SPD-Position zum Umbau des Kranoldmarktes

Für den Erhalt des ganzen Kranoldplatzes –

Keine Gefährdung des Marktes durch Umbaumaßnahmen!


Der Wochenmarkt auf dem Kranoldplatz ist seit vielen Jahrzehnten sehr beliebt. Viele Menschen, auch aus dem Umland, nutzen den traditionsreichen Markt, um von frischem Obst und Gemüse bis zu Nähutensilien einzukaufen. Dies kommt auch besonders älteren und weniger mobilen Menschen aus der Nachbarschaft zu Gute. Außerhalb des Marktbetriebes am Samstag und Mittwoch bietet der Platz den Kunden des angrenzenden Einzelhandels und den Patienten der nahe gelegenen Arztpraxen die Möglichkeit, die Kurzzeitparkplätze auf dem Platz zu nutzen.
Die Idee der Bürgerinitiative Kranoldplatz, den Kranoldplatz zu verschönern, scheint interessant. Eine Umgestaltung des Kranoldplatzes wäre aber zwangsläufig mit einer Umbauzeit verbunden, die für die Markthändler nicht zu überbrücken ist – schließlich ist der regelmäßige Betrieb der Marktstände ihre Existenzgrundlage. Für die Markthändler ist die unveränderte Erhaltung des Kranoldplatzes daher von existenzieller Bedeutung. Auch der Erhalt der Parkplätze ist für Besucher der benachbarten Geschäfte
und Arztpraxen unverzichtbar.
Kleine Verschönerungsmaßnahmen befürwortet auch die SPD. Diese dürfen aber zu keinem Zeitpunkt zum Verlust auch nur eines einzigen Marktstandes oder durch längere Maßnahmen zu Betriebseinschränkungen für die Händler führen.
Diese Position im Sinne der Markthändler und ihrer Kunden sowie der sonstigen Benutzer des Kranoldplatzes hat die SPD von Beginn der Diskussion an vertreten und sie gilt auch heute noch:


Wir forden die Erhaltung des Kranoldplatzes und seine unveränderte, uneingeschränkte Nutzung!


Haben Sie Fragen hierzu oder zu anderen Themen, sprechen Sie uns bitte an!

 

Spenden für unsere Abteilung

 

 

Hinweis zur Spendenabzugsfähigkeit:
Nach § 34 g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu eine Höhe von 1.650 € jährlich von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich sind als Sonderausgaben nach §10 b Einkommensteuergesetz abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt
Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg des Auftraggebers als Spendennachweis für das Finanzamt.

Bei Spenden ab 201,00 € wird von uns eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt. Dafür benötigen wir den Vor- und Nachnamen und die Adresse, die im Feld Verwendungszweck anzugeben sind. Für Mitglieder der SPD genügen auch der Name sowie die Mitgliedsnummer zur Identifizierung.

Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, so bitten wir um Mitteilung auf anderem Wege (Telefon, Brief, Email, Fax) über die Spende.

Wir danken Ihnen für die finanzielle Unterstützung!

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2018, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Bürgersprechstunde
Vor-Ort-Sprechstunde unserer BVV-Abgeordneten Carolyn Macmillan für Lichterfelde Ost und Süd

04.09.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Abteilungsvorstand
Offen für alle Mitglieder der Abteilung

15.09.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand
Im Gespräch vor Ort

Alle Termine

 

SPD-Mitglied werden

SPD-Mitglied werden

 

Für uns in der BVV

                          Isabel Miels

 

                      Carolyn Macmillan

 

BVV Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

Banner der SPD Steglitz-Zehlendorf

 

Jusos Steglitz-Zehlendorf

Banner Jusos Steglitz-Zehlendorf